„Alle Schönheit handelt von der Liebe“ Preibischs Solo-Tour erfolgreich gestartet

Der Singende Klingende Preibisch startet erfolgreich mit seinem neuen Liedermacher-Programm in Fischerhude im Atelier der Künstlerin Katharina Bertzbach http://www.bertzbachporzellan.de/ . Tolle Keramik gibt es da!
Preibisch zum Konzert: in den 60 Minuten durfte ich bei meinem Publikum in viele gespannte, lachende und weinende Gesichter schauen, es war großartig! Ich freu mich schon total auf die nächsten Konzerte dieses Programms. Das nächste mal am 24.11.2018 in der Wanne in Dresden.

 

Beispielgedicht „Den Musenkuss“ hören >>> vorgetragen von Thomas Preibisch

alle schönheit handelt von der Liebe

Zum aktuellen Gedichtband vom Preibisch

 

Beispiellied „Faxenclown“ Preibisch solo am Piano

zum aktuellen Liedermacher-Album vom Preibisch

+++

Der Musenkuss

Beim Rotwein saß ich einst, mit einer Muse.
Und nach etlichem Getränk
machte sie sich zum Geschenk`e mir
Geh`n wir zu Dir?
Wo ich fummle an der Bluse.
Wenig später sitzt die Muse, über mir.
Ganz nackt und schön und wild das Haar,
und sie duftet wunderbar.
Und hat eine Haut, so weich…
Dass meiner Hände Sinn nicht reicht,
und meine Lippen küssen müssen,
um ihre Schönheit zu begreifen.
Und auch, dass alle Sinne niemals reichen,
wenn ruhlos tasten Mund und Finger.
Und sie hatte Riesendinger.
Und die bommelten umher,
als gäbe es kein Morgen mehr.
Bimmel bammel Klatsch und Bommel!
Klatschbommelbimm und dideldum
hoch, runter und im Kreis herum.
Sodass ich liege wie im Bann,
schau mir das Gebommel an.
Bis fast schwinden mir die Sinne…
! Plötzlich hält die Muse inne.
Schimpft! „Ob ich noch richtig ticke?!“
denn mit nachdenklichem Blicke,
mach ich ihre Lust zunichte!

T’schuldigung, ich schreib Gedichte.

+++

Hier geht es zur Musik vom Singenden Klingenden Preibisch >>>

Hier geht es zur Musik und den Videos der Gruppe Liebe >>>

 

alle schönheit handelt von der Liebe

Zum aktuellen Gedichtband vom Preibisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.