Die Neue Sympathische Gravitationstheorie

Die Neue Sympathischen Gravitation von Thomas Preibisch ist eine Erweiterung des bestehenden Modells der Schwerkraft, mit welcher sämtliche Anomalien oder Rätsel der Gravitation (siehe unten) erklärt, beziehungsweise ausgeräumt werden können.

Frage: Was bringt diese neue Gravitationstheorie?

  1.  Die neue Gravitationstheorie beschreibt die Beobachtungen der Natur einfacher und umfassender als die alte Gravitationstheorie. Bisherige Pradoxien oder “unpassende” Beobachtungen fügen sich nun problemlos ein und es braucht keine zusätzlichen Erklärungsmodelle wie die Dunkle Materie oder eine stehts “zufällig” passende Fliehkraft.
  2. Die neue Gravitationstheorie offenbart den Vorteil einer holistischen Betrachtung der Natur > “Egal ob Materie, Bewegung oder Form. Alles ist Klang”
  3. Das Verständnis der Neuen Sympathischen Gravitationstheorie könnte der erste Schritt zu einem möglichen Klang-Antrieb.

Frage: Was ist neu an der Neuen Sympathische Gravitationstheorie?

  1. Sie erweitert die alte Theorie um die Betrachtung der Qualität von Bewegung und Form.
  2. Diese Erklärung ist mit dem Elektromagnetismus und allen andern “Kräften” der Natur kompatibel.
  3. Die Neue Sympathische Gravitation basiert auf dem Weltbild der Neuen Sympathischen Physik. Kurz: Es gibt keine Materie. Alles ist Beziehung. Alles besteht aus Klang und funktioniert nach den Gesetztmäßigkeiten der Musik.

Frage: Welche Fragen sollte eine Gravitationstheorie beantworten:

  • Warum fällt der Apfel nach unten?
  • Warum ist der Apfel schwer?
  • Warum kreist der Mond um die Erde?

Die Neue Sympathische Gravitation basiert auf dem Weltbild der Neuen Sympathischen Physik welche die Welt grundlegend so betrachtet:

  • Es gibt keine Materie. Alles ist Beziehung.
  • Alles erhält seine Eigenschaften ausschließlich aus den Beziehungen in denen es sich befindet.
  • Die Welt besteht aus Klang oder Schwingung und funktioniert nach den Gesetztmäßigkeiten der Musik.

Durch diese Art der Betrachtung ergeben sich ganz neue Erklärungen für Beobachtungen der Wissenschaften und im Alltag. Eine davon ist die Neue Sympathische Gravitationstheorie von Thomas Preibisch, welche die Newtonsche Graviatation um die Dimension der “Qualität” erweitert. Sie auch “Die 5. Dimension.

Gegenüberstellung alt und neu:

Alte Gravitationstheorie:

Ein Körper wird von der Masse eines anderen Körpers nur zu dessen Schwerpunkt hin angezogen.

Neue Sympathische Gravitation:

Ein Körper wird der Masse eines anderen Körpers nicht nur zu dessen Schwerpunkt hin angezogen. Sondern:

Ein Körper wird von allen möglichen harmonischen Beziehungen (Orts beziehungsweise Lage-Beziehung und Bewegungsbeziehung und Formbeziehung) eines anderen Körpers angezogen.

Beispiel:
Der Mond wird von einem harmonischerenLage-Beziehung (Erdmittelpunkt) zur Erde angezogen und Der Mond wird auch von einer harmonischen Bewegungsbeziehung mit der Erde (Kreisbahn um die Erde) angezogen. Und der Mond wird auch von einer harmonischeren Formbeziehung (siehe Gezeitenkräfte) mit der Erde angezogen.

Mond kreist in Ellipsen um Planet Erde

eine elliptische Umlaufbahn von Mond um die Erde

Mond kreist in Ellipsen um Planet Erde

Viele elliptische Umlaufbahnen von Mond um die Erde nacheinander. Das Bild zeigt das der Mond nicht nur um den Mittelpunkt der Erde sondern auch um eine Kreisbahn um die Erde schwingt. Die Bewegung des Mondes ist ein Mittel aus beiden Anziehungen.

Die eliptische Umlaufbahn des Mondes um die Erde ist nur mit einem Schwingen um die Kreisbahn um die Erde plausibel. Die idee der Fliehkraft welche ein Abstürzen des Mondes verhindert ist dagegen nicht wirklich plausibel.

“Anomalien” welche mit der alten Gravitation noch nicht zu erklären waren:

  1. Sterne in den Aussenbereichen von Galaxien bewegen sich homogen zur Form, anstatt (siehe alte Gravitation) langsamer zu rotieren als die inneren Sterne der Galaxie. Zur Erklärung dieses Phänomens wurde die Dunkle Materie erfunden, welche mit der neuen sympathischen Gravitation nicht mehr nötig ist. Erklärung: Die Sterne rotieren deswegen homogen mit der Form der ganzen Galaxie da sie auch von der Form der ganzen Galaxie anbgezogen werden und nicht nur von deren Zentrum. Das heißt auch: Die gesuchte Dunkle Materie konnte bisher nicht endeckt werden, weil es sie nicht gibt.
  2. Die eliptische Umlaufbahn von Himmelskörpern oder Satelieten sind mit einer Fliehkraft als Gegenkraft zur Schwerkraft nicht wirklich erklährbar. Vielmehr ist die Elipse lediglich eine Schwingung um die Kreisbahn, da die Himmelskörper nicht nur vom Schwerpunkt der anderen Masse angezogen werden sondern auch von einer Kreisbahn um diese, da auch dies ein harmonischere Beziehung bedeutet.
  3. Rotierende Körper fallen schneller als nicht rotierende Körper
  4. Der schwebende Tropfen durch Klang siehe Video und Podcast

Die Neue Sympathische Gravitationstheorie ist nur einer von vielen neuen Erklärungsmöglichkeiten der Neuen Sympathischen Physik. Siehe auch die 5. Dimension oder Das Atommodell ohne Materie.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.