Folge #3 – von der Schönheit und dem Lachen

Der Zusammenhang zwischen der Schönheit und dem Lachen

Der Zusammenhang zwischen der Schönheit und dem Lachen lautet der Titel der dritten Folge des  Philosophischen Selbstgespräches. Hier spricht, singt und dichtet der Preibisch über den Zusammenhang von Schönheit und Lachen.

Der Zusammenhang zwischen der Schönheit und dem Lachen

Der Zusammenhang zwischen der Schönheit und dem Lachen

Weiter erklärt der Preibisch warum es im Institut für Gute Laune nicht immer ernst zugehen kann, denn das Lachen hat immer auch etwas mit Erkenntnis zu tun. Archimedis muss also gelacht haben als er Heureka rief, denn das Lachen ist die Erlösung von der Frage und somit stehts ein Zeichen für Erkenntnis. Wer sich immer zur Ernsthaftigkeit zwingt der kann nur Angst lernen. So definiert Preibisch das Lachen auch als den Höhepunkt im Zweiten Level Leidenschaft. Das gemeinsamme Lachen ist somit auch ein Zeichen dafür, das man sich in seiner Beziehung auf dem richtigen Weg (zu neuen Erkennnissen) befindet. Damit erklärt Preibisch auch warum Kinder so schnell lernen, denn sie haben noch keine Angst, oder zumindestens weiniger Angst als Erwachsene. Auch sind wieder einige von seinen Kunstwerken dabei. Besonders schön ist diesmal das Lied Faxenclow – “Jede Frau ist doppelt schön wenn sie lacht… ” ab Minute 4.

Der Zusammenhang zwischen der Schönheit und dem Lachen. Ernsthaftigkeit ist ein Symptom von Angst.

Ernsthaftigkeit ist ein Symptom von Angst.

 

zu den anderen Folgen:

folgenr2-kopie
Podcast-Folge #001 (30min) anhören >

Feminismus 2.0
Podcast-Folge #002 (30min) anhören >

Wenn Du meinst das diese Gedanken könnten unserer Gesellschat helfen… dann teile diesen podcast oder erzähle deinen Freunden davon.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.