Wie man eine Frau zum Blühen bringen kann? – Gemeinschaftskunstwerk sucht Vorschläge

DANKE für die bisherigen Vorschläge Jane, Anna, Claudia, Kerstin, Nicole, Roxy, Fran und Matthias

Einladung zum GEMEINSCHAFTS-KUNSTWERK.
Wer hat noch einen Vorschlag? Zur Frage: Wie kann man eine Frau zum Blühen bringen? Hat Jemand da schon gute Erfahrungen gemacht? Was würden sich die Damen wünschen?
Ich würde gerne ein paar Vorschläge zu einem kleinen Ratgeber zusammenfassen.
Schreib einen Vorschlag (schön kurz!) gerne in die Kommentare, Mail: fischbild(ÄT)gmx.de oder PM an mich.
Ich würde deinen Vorschlag dann grafisch umsetzen und den Vorschlagenden mit Vornamen nennen, wenn ich darf. ……………..DANKE

Zwischenfazit zum Gemeinschaftskunstwerk

PM: Dresdner Künstler sucht Vorschläge für Ratgeber “Wie man eine Frau zum Blühen bringen kann?”

Der Dresdner Künstler Thomas Preibisch sucht Vorschläge für seinen geplanten Ratgeber: 

“Wie man eine Frau zum Blühen bringen kann”
Das Buch soll als Gemeinschaftskunstwerk vieler verschiedener Menschen entstehen und sich so mit Hilfe der allgemeinen Kreativität entwickeln.

Darum fragt der Künstler:
“Hat Jemand da schon gute Erfahrungen gemacht?
Was würden sich die Damen wünschen?”

Die eingehenden Vorschläge würde der Künstler dann graphisch umsetzen (siehe Beispiele)  und ca. 50 davon in einem kleinen Büchlein drucken lassen.
Den oder die Vorschlagende würde ich dann gerne mit Vornamen nennen. wenn ich darf. 

Am besten wären dafür klare Handlungsanweisungen. 

Preibisch: “Ich stelle mir vor, dass zum Beispiel ein Mann diesen Ratgeber von seiner Frau geschenkt bekommt und dann darin nachschlagen kann, wie es geht. Deswegen sind klare Handlungsanweisungen als Vorschläge am besten. Keine Vorwürfe, kein Geschwafel, sondern Tipps, was man sofort tun kann, z.B. zu Hause zum Tanzen auffordern, in den Arm nehmen, für Alltägliches loben u.s.w.”

Hier kommt es nicht auf besonders ausgefallene Vorschläge an, viel wichtiger ist, dass die wichtigsten Anstöße drin stehen.

ACHTUNG: Der Ratgeber soll aber keine Gebrauchsanweisung für die Frau werden, sondern einer für die Blume Frau. Das ist sehr wichtig, dass es von vorneherein ausschließlich poetisch gedacht wird. Eine zu sachliche Betrachtung würde das Kunstwerk und seine Funktion sofort zerstören.

Ziel des Kunstwerkes ist, dass es mindestens einmal funktioniert.
In dem Moment, wenn jemand in diesem Ratgeber nachschlägt und einen der Vorschläge ausprobiert, funktioniert das Kunstwerk, und wir würden es bereits als Erfolg betrachten.

Das Kunstwerk ist nämlich auch ein Forschungsprojekt des Institut für Gute Laune, zur Erforschung von Gemeinschaftskunstwerken.

Preibisch: “Wir rechnen damit, dass falls eine Blume Frau auf Grund unseres Ratgebers erblüht, sich dieses Erblühen dann auch auf alle am Gemeinschaftskunstwerk Beteiligten auswirkt.”

Preibisch: “Das Gemeinschaftskunstwerk ist das Kunstwerk des 21. Jahrhunderts.

Eine zukünftige für alle stimmige Gesellschaft (Soziale Plastik) muss von allen Beteiligten mitgestaltet werden und also ein Gemeinschaftskunstwerk sein. Darum ist es die Aufgabe des Institut für Gute Laune verschiedene Gemeinschaftskunstwerke zu erforschen, anzustoßen und weiterzuentwickeln.
Andere bereits gestartete Gemeinschaftskunstwerke sind, die Kuchenkonzerte, Ifgl die Puzzlekuh sowie zahlreiche Kartoffeldruckgrafiken als Gemeinschaftskunstwerk.

Falls sie Vorschläge für mich haben bitte auch via Mail.

Geplant ist ein kleiner Ratgeber, der „Ihm“ oder „Ihr“ helfen kann seine/ihre Blume Frau zum Blühen zu bringen.
Der Ratgeber soll dabei helfen.

Preibisch: „Für alle die eine Frau zu Hause haben, besteht die Hausaufgabe diese Blume zum Blühen zu bringen.“

Gedicht „Blume Frau“ vom Preibisch:

Die Blume Frau blüht blau
Ich fühl: Es stimmt genau!
Wenn ich`s nicht denke
sondern schau
Die Blume Frau blüht blau

Lockt Sie mich, blüht Sie rot.
Doch Rot heißt auch Verbot.
Ich werd` aus Ihr nicht schlau
Die Blume Frau blüht blau.


Ich hab Sie tausend mal gemalt
so wollt ich sie versehe`n
Was ich verstanden hab:
Die Blume Frau ist immer schön.

Zum Schluß:
All das Böse was Du meinst in meinen Texten, Lieder und Bildern zu finden,
das steht allein in Dir geschrieben. Ich hab es nur zum Klingen gebracht.
Aber auch alles Schöne was Du dort findest, steht in Dir geschrieben.
Ich habe es nur zum Klingen gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.