Wie wir unsere Gesellschaft mit Hilfe der Kunst zu einer Liebesbeziehung entwickeln können – Vortrag vom Preibisch am 23.10. im Stadtteilhaus

Wie wir unsere Gesellschaft mit Hilfe der Kunst zu einer Liebesbeziehung entwickeln können

Ein Vortrag von Thomas Preibisch am 23.Oktober 17 Uhr im Stadtteilhaus Prießnitzstr.18

Eintritt frei

Der Dresdner Künstler Thomas Preibisch stellt erste Forschungsergebnisse des Institut für Gute Laune vor und erzählt “Wie wir unsere Gesellschaft mit Hilfe der Kunst zu einer Liebesbeziehung entwickeln können.”

Dabei zeichnet er unter anderem einen sehr positiven Ausblick für unsere sich im Wandel befindende Gesellschaft.

Preibisch: “Ich bin von unserer Zukunft begeistert!”

Im Vortrag präsentiert Preibisch auch eigene Lieder(mit Gitarre), Gedichte, Bilder und Skulpturen und erzählt Geschichten von seinen Kunstaktionen und Workshops.
Siehe auch: www.Beziehungsbild.de

Der Eintritt ist frei

Mehr unter: https://www.fischbild.de/liebesbeziehung/

gestempeltes Plakat Unikat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.