IfGL die Puzzlekuh – ist auf dem Weg

Preibisch: „Das Kunstwerk des 21. Jahrhunderts ist das Gemeinschaftskunstwerk.“
Gemeinschaftskunstwerk = Ein Kunstwerk, viele Künstler

Die Grafik „IfGL die Puzzlekuh“ ist ein solches Gemeinschaftskunstwerk, da sich hier jeder Teilnehmer mit dem Aufdrucken (Kartoffeldruck) eines Puzzleteils beteiligt. Jedes Puzzleteil steht somit für ein „Ich“ oder einen Menschen, der sich mit seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen mit den anderen verbindet.
Jeder Teilnehmer wählt für sich eine Farbe (aus einer Auswahl von „Kuhfarben“) und einen Ort. Die Kartoffeldruck-Stempel hat der Preibisch vorbereitet.

Die echte IfGL (unten) ist aber noch nicht so weit. Nach zwei Kunstaktionen haben sich bereits 21 Künstler beteiligt.

IfGL die Puzzlekuh – Stand 05.09.21 (9 Künstler) nach Aktion in Leuna

Für die ganze Grafik benötigen wir aber noch etwa 70 weitere Künstler und Künstlerinnen.

IfGL die Puzzlekuh – Stand 26.09.21 (21 Künstler) nach Aktion in Dresden-Bühlau

Es werden weitere Kunstaktionen folgen bis “ IfGL die Puzzlekuh“ fertig ist. Mehr zu diesen Aktionen erfährst du hier oder auf Facebook, Instagram oder unserem Youtube-Kanal

IfGl hat natürlich auch ein Lied. Doch VORSICHT! Ohrwurm-Warnung!

Preibisch: „Wer sich daran beteiligen will oder uns sogar bei der Durchführung der Kunstaktionen helfen möchte, der kann sich gerne bei mir melden: fischbild(ät)gmx.de“

Es ist die Aufgabe des Institut für Gute Laune, solche Gemeinschaftskunstwerke zu inspirieren und immer weiter zu entwickeln, bis sich aus diesen Kunstwerken die Soziale Plastik – eine für alle stimmige Gesellschaft – entwickeln kann.

Preibisch: „Diese, für alle stimmige Gesellschaft kann nur von allen und als Gemeinschaftskunstwerk gestaltet werden. Darum ist die Kunst das richtige Werkzeug, um diese neue Gesellschaft zu erforschen und zu entwickeln.

Die Gedanken-Skizze zeigt den Übergang vom Kraftwerk zum Kunstwerk sowie die Kunst (Hand die von der Liebe handelt), die mit ihren Gattungen (Fingern) zum Erblühen des Menschen hinwirkt.

Preibisch: „Wir bauen der Sozialen Plastik eine Treppe aus Kunst und IfGL die Puzzlekuh ist eine Stufe.

Andere Beispiele für unsere Gemeinschaftskunstwerke sind die Grafiken: „Kollegenkreis“ und „Freundeskreis“, Soziale Plastik 1a und die Kuchenkonzerte.

Mehr dazu siehe unten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.